Archiv

Novartistag 2017

Unser 4. Novartistag fand statt, mit angenehmen Wetter und 30 wieder hochmotivierten Novartis-Mitarbeiter sowie 5 Baukreis-Mitgliedern und einiger Eltern. Leider mussten wir dieses Jahr auf die unermüdliche Hilfe von Fr. Langner verzichten, die krank war und sich hoffentlich zwischenzeitlich wieder gut erholt hat.

Es war dem außerordentlichen Einsatz einiger Eltern und Fr. Rögels zu verdanken, dass trotzdem alles tadellos lief und alle Gäste vorzüglich versorgt waren. Auch das Kuchen-Buffet war wieder eine Augenweide und hat unsere Gäste sicherlich zusätzlich motiviert, großen Dank an alle Bäcker ….

Die enorme Vorbereitung der Arbeiten für die Novartis-Mitarbeiter traf dieses Jahr am intensivsten unser Baukreis-Mitglied Karlheinz Biesinger. Seine Holzarbeiten waren so gut vorbereitet, dass auch Leute aus dem Labor und Bürobereich in der Lage waren, die Arbeiten, ohne vorheriges Studium, in ansprechende Endprodukte zu verwandeln.

Wie in den vergangenen Jahren wurden wir vom Vorstand in Planung und Bewilligung von finanziellen Mitteln unterstützt und dadurch wird dieser Tag auch erst möglich.

Wir haben dieses Jahr aufgrund der umfangreichen Vorhaben bereits um 8:00 Uhr angefangen und die „Einsatzzentrale Gartenhaus“ mit insgesamt knapp 40 Personen voll belegt!

Die z. T. nur englischsprechenden Novartis-Mitarbeiter fanden schnell Ihre Lieblings-Projekte und zogen mit unseren jeweiligen Projektleitern ins Feld.

In diesem Jahr hatten wir 19 männliche und 11 weibliche Mitarbeiter. Diese Verteilung war bei den z. T. schweren Arbeiten durchaus ein Vorteil.

Hier der ausführliche Bericht mit Bildern...

Herzlichen Dank nochmal an alle Helfer!

Videobeitrag zur Kundgebung

10. März 2017/ - Stuggi TV war am 9. März live auf dem Schlossplatz dabei und fasst die Kundgebung der Freien Schulen im Video zusammen.

Demo für Privatschulen

Tausende demonstrieren in Stuttgart für mehr Geld

Von red/dpa 09. März 2017 - 16:09 Uhr - Stuttgarter-zeitung.de

Für mehr Mittel für die freien und privaten Schulen im Land sind am Donnerstag Schüler, Eltern und Lehrer auf die Straße gegangen. Ministerin Eisenmann will höhere Privatschulförderung gesetzlich regeln.

Stuttgart - Die Privatschulen sollen nach langen Kampf gegen ihre Unterfinanzierung nun dauerhaft mehr Geld bekommen. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will sich dafür einsetzen, dass die zugesagte Erhöhung der finanziellen Mittel auch im Privatschulgesetz verankert wird. Dies sicherte sie am Donnerstag auf einer Demonstration tausender Schüler, Lehrer und Eltern freier und privater Schulen auf dem Stuttgarter Schlossplatz zu. In der nächste Woche hoffen beide Parteien auf einen Durchbruch bei den Verhandlungen - einige wenige Details sind noch strittig.

Die Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen und das Kultusministerium hatten sich bereits in den vergangenen Wochen auf eine Erhöhung der finanziellen Unterstützung um 65 Millionen Euro jährlich geeinigt. Die Schulen hatten jedoch eine Änderung des Privatschulgesetzes angestrebt, um die Erhöhung langfristig zu sichern. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will Eisenmann nun vorlegen.

Laut dem Veranstalter waren 14 000 Menschen auf den Schlossplatz gekommen, die Polizei sprach von rund 11 000. Die Schüler, die aus allen Teilen Baden-Württembergs angereist waren, trotzten dem starken Regen und verwandelten den Schlossplatz in ein Meer aus Regenschirmen. Neben den Reden gab es Auftritte von Orchestern verschiedener Schulen - auf Transparenten stand „Bildung braucht Vielfalt“ und „Unsere Bildung ist Ihre Rente“.

1. Klasse 2017-2018

1. Klasse 2017-2018

Die Presse berichtet über das 11. Klass-Spiel.

Die Oberbadische Zeitung:

http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-das-leben-zweimal-leben.647b7875-48db-468b-8c99-f3b299783ca3.html

Die Badische Zeitung:

http://www.badische-zeitung.de/loerrach/sich-selbst-noch-einmal-neu-denken--139832026.html

Eine wunderbare Inszenierung! Wir sind sehr stolz auf die ganze Klasse und ihre fleißigen Helfer.

Vielen Dank an alle.

Wir bleiben am Ball !

Stuttgart, 09.03.17

Wir sind mit Oberstufenschülerinnen und -schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Vorstand und der Geschäftsführerin nach Stuttgart gefahren, um gemeinsam mit ca. 13.000 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Kundgebung der freien Schulen teilzunehmen.

Trotz andauerndem Regen wurde in friedlicher und optimistischer Stimmung gemeinsam für die Absicherung der Finanzierung die Hand erhoben!

Begleitet wurde dies mit einem buntem Programm an der auch Frau Dr. Eisenmann ein paar Worte an die Menge gerichtet hat, die sich nach einem gutem Weg anhörten.

http://www.swr.de/swraktuell/bw/stuttgart/riesendemo-fuer-bessere-finanzierung/-/id=1592/did=19152640/nid=1592/1sdl0ay/