Handarbeit

Für den Schönheitssin, die Logik und klares Denken

Der Fach Handarbeit wird an unserer Schule für alle Mädchen und Jungen in den Klassen 1 bis 9 unterrichtet. In den Unter- und Mittelstufenklassen, lernen die SchülerInnen das Stricken, Häckeln, Sticken und das Nähen mit der Hand. Dabei entstehen Dinge des alltäglichen Bedarf wie zum Beispiel Mützen, Häkelnetze, Kreuzsticharbeiten, handgenähte Schürzen, Tiere und Puppen. In den oberen Klassen steht das Nähen mit der Nähmaschine im Vordergrund.

Dabei werden individuelle Kleidungsstücke aber auch Kostüme für die Klassenspiele geschneidert. Im Handarbeitsunterricht wird vor allem darauf gesehen, dass die Hände in ein sinnvolles Arbeiten kommen. Mit diesen künstlerischen Arbeiten wird bei den SchülerInnen die Feinmotorik der Hände, die differenzierte Ausbildung des Willens und die lebenspraktische Orientierung gestärkt. Ein vielfältiger handwerklicher Unterricht schult den Schönheitssinn, gesunde Logik und ein klares Denken.